Wie AthenaDiaX die Plattform von 3YOURMIND nutzt, um schnell und kostengünstig Prototypen von Wearables zu erstellen

Kundengeschichte Brian Crotty | 09.08.2016 | 3 min read

Seitdem Medizin- und Sensortechnik einem breiten Publikum zugänglich geworden ist und die Preise weiter sinken, nutzen Firmen wie AthenaDiaX diese Sensoren um sie in tragbare Geräte einzubauen. Diese werden zum Beispiel zur Diagnostik in klinischen Studien verwendet. Hierbei spielt der 3D Druck eine entscheidende Rolle um den Prozess der Datengewinnung zu beschleunigen. Die Plattform von 3YOURMIND’s erlaubt es dem Nutzer Prototypen bis hin zur Kleinserie in einem schlanken Workflow bei Professionellen Partnern zu bestellen. Die Zeit die vorher in Projektmanagement und Produktionskontrolle investiert wurde, kann nun direkt in die Entwicklung und Implementierung fliesen.

Die Plattform von 3YOURMIND gibt AthenaDiaX die Flexibilität, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit um innovative Produkte für eine Vielzahl an medizinischen Szenarien zu entwickeln.

AthenaDiaX_Medical_Sensor_Hero.jpg

Wearable Technologie

Wearable Technologie ist vermutlich die wichtigste Veränderung in der Medizintechnik für die nächsten 5-10 Jahre. Es wird eine deutliche Verschiebung hin zur personalisierten Medizin, angepasst für jedes Individuum geben. Allerdings ist der menschliche Körper auch eines der individuellsten Objekte auf der Welt und sobald ein Gerät nicht genau zu den Konturen des menschlichen Körpers passt, sind die Ergebnisse der Geräte meist falsch oder können nicht ihr volles Potential ausspielen.

Vor 3 Jahren hat die AthenaDiaX GmbH erkannt, dass der Einsatz von Wearables die Medizin neu gestalten wird. Sie haben sich für den Bereich der klinischen Studien entschieden, weil sie dort einen Markt entdeckt haben, für den sie individuelle Geräte mit den neuesten Technologien entwickeln können. Quantität hat hier keine Priorität, vielmehr geht es darum einen guten Mittelweg der Ergebnisse zu finden, mit einem Minimum an Aufwand für den Endnutzer.

Diese kleinen tragbaren Geräte zeichnen die Ergebnisse der Studienteilnehmer regelmäßig auf und das mit einer besseren Genauigkeit. Die Kosten zur Durchführung von Studien konnten so deutlich verringert werden, da Probanden nicht mehr zum Arzt zum Ablesen der Messwerte erscheinen müssen. Zudem bedeuten die zusätzlichen und breiter gestreuten Datenwerte, die durch die Wearables gesammelt werden, dass die Studien zu präziseren und besseren Ergebnissen kommen.

 AthenaDiaX_Iris_Medical_Sensor.jpg

3D-Druck für schneller Prototypenerstellung

Sich ständig ändernde Voraussetzungen und Möglichkeiten durch neue Technologien bedeuten aber auch einen gesteigerten Druck sich sehr schnell diese Technologien und deren Vorteile anzueignen. AthenaDiaX hat dieses Problem im 3D-Druck durch den Einsatz der 3YOUMIND Plattform gelöst.

Wenn AthenaDiaX neue Designs für ihre Langzeit-EKGs entwickeln, verwenden Sie 3YOURMIND um Testgeräte und Kleinserien anzufertigen. Für AthenaDiaX ist es dabei am Wichtigsten, dass dies die Anschaffung eigener 3D-Drucker für eine Vielzahl an Materialen überflüssig macht.

3YOURMIND ist mit abstand die günstigste und einfachste Methode unsere Prototypen zu entwickeln. Wir sind in der Lage 3D gedruckte Objekte mit nur wenigen Klicks anstatt einer stundenlangen Diskussion mit verschiedenen Anbietern zu erhalten. Und die Qualität ist exzellent!

Felix Peuthert, Produktmanager, Technical Production Team,
AthenaDiaX GmbH

Der andere wesentlich Vorteil mit 3YOURMIND ist der Zugang zu professionellen 3D-Druck Dienstleistern. Die Qualität der Drucke für Prototypen ist bereits sehr nah an der von traditionell gefertigten Kleinserien, die AthenaDiaX verwendet. Das bedeutet, dass die Anwender nicht mehr wissen, ob sie einen Prototypen oder ein fertiges Produkt verwenden. „Der Placeboeffekt ist verschwunden, da die Geräte wie unsere normalen Geräte aussehen und funktionieren.” sagt Peuthert.

 

Der nächste Schritt: Die finale Produktion 

“Es ist nur eine Frage der Zeit bis wir mit den Kosten für 3D-Druck mit denen von traditionell gefertigten Kleinserien mithalten können” sagt Stephan Kühr, CEO bei 3YOURMIND.  Dies wird der Wendepunkt sein, an dem 3D-Druck Einzug in die richtige Produktion hält. Wir sehen hier bereits wie immer größere Anzahlen von Objekten auf der 3YOURMIND Plattform bestellt werden und die Produktionsvolumen die Kosten senken.  

Wir freuen uns auf die sehr nahe Zukunft, wo AthenaDiaX’s Prototyp erfolgreich getestet wurde und sie sich jetzt einfach wieder auf 3YOURMIND einloggen können, um 300 identische Objekte für die Kleinserie nachzubestellen und wissen, dass diese für den besten Preis gedruckt werden.

Stephan Kühr, CEO,
3YOURMIND GmbH

An diesem Punkt kann sowohl die Produktion von Prototypen als auch die Produktion des finalen Produktes über eine Plattform wie 3YOURMIND abgewickelt werden. Unternehmen wie AthenaDiaX profitieren dann von einem schnelleren Workflow und einer präziseren Produktionskette, was es ihnen erlaubt neue innovative Produkte schneller zu entwickeln und in den Markt einzuführen.

Agile Manufacturing Suite,
die Plattform der führende Hersteller vertrauen

Software SuiteÜberblick PDF