OSRAM: AM-Ersatz für nicht mehr erhältliche Artikel

In der Produktion ihrer High-End-Glühlampen sind Speziallinsen nötig, die den Schutz der Augen der Mitarbeiter gewährleisten.
Nach über 20 Jahren waren die verwendeten Brillenrahmen für diese nicht mehr erhältlich. Der Kauf einzelner Brillen mit unterschiedlichen Stärken wäre die Alternative gewesen, die nicht nur teuer gewesen wäre, sondern auch den Arbeitsablauf verlangsamt hätte.


Kunde:  OSRAM Licht AG
Produktmaße: 148 x 149 x 75 mm
Technologie/Material: SLS, PA-12
Merkmale:
  • Vielseitige, ergonomische Größen- und Formanpassungen
  • Abnehmbare, klappbare Seitenwände
  • Austauschbare Rahmenteile
Leistungsumfang:
  • BeratungAM-Teile-Identifikation
  • Projektleitung
  • CAD-Modellierung
  • Computertomographie (CT) Scan
  • Reverse Engineering auf Basis von Voxels
  • 3D-Modell-Optimierung
  • Projektdurchführung
  • 3D-Druck
  • Prototypenbau
Osram beauftragte AM Services, eine der letzten, bereits defekten Schutzbrillen zu nehmen und in eine Form zu bringen, die das Unternehmen in der Produktion weiterverwenden konnte. Um zerstörerische Ansätze zu vermeiden, hat AMS mit einem Computertomographie (CT)-Scan die komplexen Innengeometrien der Mechanismen innerhalb des Rahmens erfasst. Anschließend wurde die Datei für die SLS-Produktion optimiert und ein Brillenprototyp geliefert, der die Augen des Osram-Teams schützt, während es die nächste Generation innovativer Glühlampen produziert.

Kontaktieren Sie unser Team, um den Erfolg Ihres nächsten Additiven Fertigungsprojektes zu garantieren.