Automatisch neue AM Business Cases entdecken

Der AM Part Identifier (AMPI) analysiert sowohl technische als auch ökonomische Daten, um effizient diejenigen Bauteile zu finden, die für Ihre additive Fertigung optimal geeignet sind - und zeigt damit weitere neue Einsparpotenziale für Ihre Produktion auf.

Praxiserprobte Methode, um die
optimalen AM-Bauteile zu identifizieren.

reports_monitor_mockup.png

Der AM Part Identifier ist ein einzigartiges Tool, das Ihren Arbeitsalltag erleichtert: Er kombiniert technische Analysen mit ökonomischen Daten und intelligenten Algorithmen, um diejenigen Bauteile automatisiert zu identifizieren, die für Ihre additive Fertigung geeignet sind. Dabei kann der AMPI sowohl Ihre Bauteile-Datenbanken als auch die Vorschläge Ihrer Mitarbeiter oder neue Auftragseingänge für additive Fertigung analysieren.

Drei Wege, um potenzielle Business-Cases für ihre additive Fertigung zu identifizieren.

Datenbank-Analyse

Finden Sie in Ihren Datenbanken rentable Bauteile und Komponenten, die für die additive Fertigung geeignet sind.

Use-Case-Analyse

Sammeln Sie von ihren Mitarbeitern neue Ideen und Vorschläge für die additive Fertigung

Auftragsanalyse

Bearbeiten Sie nur Bestellungen, die auch für AM geeignet sind.

ampi-parts-photo.jpg

AM geeignete Bauteile repräsentieren Einsparungspotenzial von bis zu 90% der konventionellen Fertigungskosten.

Bauteile die für AM geeignet sind existieren auch in Ihrem Unternehmen. Worauf warten Sie?

Weiterführende Informationen