Initial nutzt Software zur Auftrags­automatisierung, um sich auf wertvolle, hochkomplexe additive Fertigung zu konzentrieren

Kundengeschichte Pressemitellung Brian Crotty | 04.02.2020

PRESSEMITTEILUNG
04. Februar 2020
3YOURMIND / Berlin

Bereits über 100 Unternehmenskunden nutzen Prodline, die von 3YOURMIND für INITIAL angepasste digitale AM-Plattform. Nach sechs Monaten bearbeitet die meisten kleinen und mittleren Aufträge mittlerweile ein einziger Mitarbeiter, so dass sich das eigene Vertriebsteam auf wertvollere, hochkomplexe Projekte konzentrieren kann. Die Kosteneinsparungen und kürzeren Durchlaufzeiten kommen sowohl Initial als auch deren Kunden zugute.

Maßgeschneiderte Software für den Auftragseingang

Vor mehr als einem Jahr begannen INITIAL, ein Unternehmen der Prodways Gruppe, und 3YOURMIND, ein führendes Unternehmen im Bereich AM-Workflow-Software, über eine Zusammenarbeit zu sprechen. Zielsetzung war es, die Anzahl der Aufträge für die additive Fertigung, die für den bestehenden Kundenstamm von INITIAL bearbeitet werden, zu erhöhen. In Frankreich treibt Prodways die industriellen Anwendungen der additiven Fertigung bereits mit Kunden aus den Bereichen Sport, Medizin, sowie Luft- und Raumfahrt voran. Hersteller von Bauteilen, die sich bereits in der Serienproduktion befinden, haben INITIAL in den Mittelpunkt ihrer Innovation gerückt. Um ihre Produktion jedoch zu skalieren und die Gesamtauslastung der Maschinen zu erhöhen, benötigten sie eine Lösung zur Automatisierung der Auftragsabwicklung.

Mit 3YOURMIND startete INITIAL in einen sechsmonatigen Entwicklungs- und Anpassungsprozess, um die Order-Management-Software innerhalb des bestehenden Produktionsumfeldes anzupassen und zu testen. Dazu gehörte das Hinzufügen von Zwischenverarbeitungsschritten zur Anpassung an die aktuellen Arbeitsabläufe, die Anpassung der Preisformeln an ihre bestehenden Berechnungsmethoden und die Anpassung des Bezahlverfahrens zur Berücksichtigung ihrer bestehenden langfristigen Einkaufsbeziehungen zu ihren Kunden.
Initial-Screen-Capture_press1INITIAL schätzt, dass sie in naher Zukunft einen erheblichen Teil ihrer AM-Produktionsaufträge ausschließlich über die Software verwalten werden. Noch entscheidender ist, dass ein einziger Mitarbeiter die eingehenden Aufträge von über 100 bestehenden Kunden bearbeiten kann, dank des hohen Automatisierungsgrades und der in der Software enthaltenen Werkzeuge zur Validierung von Dateien, zur Auswahl von Produktionstechnologien und zur Überprüfung der Produktion

3YOURMIND brachte mit der Integration ihrer Software Erfahrung in andere große Produktionsumgebungen mit. Der Workflow passt zu unseren bestehenden Produktionsabläufen und ermöglicht es unseren Kunden, ihre eigenen Aufträge in ihrer eigenen Zeit einzurichten. Unsere Kunden sind durch kürzere Durchlaufzeiten zufriedener und unser Vertriebsteam kann sich auf die anspruchsvolle Problembehebung konzentrieren, um den Ausbau von INITIAL zu unterstützen.

Raphael Martin-Cocher, Sales Manager
INITIAL, ein Unternehmen der Prodways-Gruppe

Initial_PressRelease7

Vorteile der AM-Auftragsautomatisierung

Die primären Zugewinnne für INITIAL bestehen darin, dass ihre Kunden AM-Bestellungen direkt platzieren können. Die 3YOURMIND-Plattform garantiert die Genauigkeit der Dateien und leitet Kunden durch den Bestellvorgang. Der Auftragseingang erfolgt sofort und jederzeit, auch abends und am Wochenende. Das Ergebnis sind Kosteneinsparungen, da die Kunden ihre eigenen Projekte einrichten und verwalten können. Gleichzeitig steigt damit auch die Kundenzufriedenheit, da INITIAL kürzere Durchlaufzeiten in ihrer gesamten Produktion anbieten können.

Die Zahlungsabwicklung erfolgt über die bestehenden Kaufverträge zwischen INITIAL und deren Kunden. Die gesamte Projektdokumentation und Kostenüberwachung erfolgt jedoch über die 3YOURMIND-Plattform und ist als Export in das globale ERP-System von Prodways verfügbar, so dass die Buchhaltungsabteilung die Rentabilität des Geschäftsbereichs insgesamt optimieren kann.
Initial-Screen-Capture_press 2

Auf dem Weg zu AM in Serie

Ein Schwerpunkt bei der ersten Einführung der Bestellsoftware innerhalb von INITIAL war die Automobilindustrie. Der schnellere Zugriff auf die Bestelldaten erleichtert Ingenieuren ein schnelles Prototyping mit kurzen Iterationen, verteilt über Entwicklungszentren in Frankreich und auf der ganzen Welt.

Initial_PressRelease1

Über INITIAL

INITIAL wurde 1991 gegründet und ist seit 2015 eine Tochtergesellschaft der Prodways-Gruppe. INITIAL ist ein Zentrum für die Bauteilproduktion, das Lösungen für verschiedene Branchen wie Luftfahrt, Medizin, Automobil und Luxusgüter anbietet. Die ansässigen Konstrukteure sind in der Lage, das Design und die Entwicklung jedes beliebigen Produkts voranzutreiben, wobei sie sich auf das einzigartige und anerkannte Know-how des Unternehmens in den Bereichen Design, CAD-Entwicklung und digitale Simulation stützen.

Dank des hochtechnologischen Maschinenparks beherrscht das Unternehmen die 3D-Kunststoffdrucktechnologien FDM, SLA, SLS, DLP, PolyJet, bietet 3D-Metalldruck für die Herstellung komplexer Bauteile, sowie Lösungen für die Werkzeugherstellung und den Thermoplast-Spritzguss oder den 3D-Scan. INITIAL antwortet auf komplexe Probleme der Industrie und unterstützt seine Kunden bei ihren Projekten, von den Prototypenbau bis zur Serienproduktion.

Agile Manufacturing Suite,
die Plattform der führende Hersteller vertrauen

Software SuiteÜberblick PDF